Skip to main content

Internetradio mit Bluetooth – Einfach mehr!

Internetradio test

Das Internetradio mit Bluetooth entwickelt sich langsam, aber sicher zum Trend. Bei Bluetooth handelt es sich um eine international standardisierte Datenschnittstelle über Funk. Der moderne Funkstandard ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden und in nahezu jedem Handy und Smartphone zu finden. Damit ist es möglich, zwischen verschiedenen Geräten kabellos und daher völlig bequem und praktisch Daten auszutauschen, beispielsweise Musik, die dann über die Lautsprecher abgespielt werden kann. Das Internetradio mit Bluetooth lässt sich somit drahtlos mit dem Smartphone, Computer, Musikplayer etc. verbinden und gestattet demzufolge den Zugriff auf die darauf gespeicherte Musik.

Das beste Produkt:

Bestes Produkt TechniSat DigitRadio 580

ab 259,98 € 349,99 €

DetailsZum Angebot!

Internetradio mit Bluetooth im Vergleich

12345
Technisat Bestes Produkt Revo Internetradio - 1 digitalradio test digitalradio test digitalradio test
Modell TechniSat DigitRadio 580Revo InternetradioRevo 76452TechniSat DigitRadio 450Auna Weimar Retro
Preis

ab 259,98 € 349,99 €

619,46 €

357,38 €

ab 199,00 € 279,99 €

ab 99,99 €

Bewertung
Watt20 Watt80 Watt15 Watt10 Watt10 Watt
CD
USB-Anschluss
Bluetoothjajajajaja
App-Steuerung
Preis

ab 259,98 € 349,99 €

619,46 €

357,38 €

ab 199,00 € 279,99 €

ab 99,99 €

DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsNicht Verfügbar

Internetradio mit Bluetooth – Radio der Zukunft


Digitalradio testEs gibt nicht viele Technologien, die den Alltag so deutlich vereinfachen konnten wie der Funkstandard Bluetooth. Die innovativen Fortschritte konnten fast nirgends ähnlich schnell erreicht werden. Daher hat die Technologie natürlich auch beim Radio nicht halt gemacht. Da für die Übertragung kein Kabel benötigt wird, wird die digitale Datenübertragung, das heißt, das Streamen der Musik, ganz erheblich vereinfacht. Ohne Bluetooth ist hierfür sonst ein USB-, Netzwerk- oder Audiokabel erforderlich. So findet man heutzutage in so manchem Internetradio mit Bluetooth diesen Standard, um die Übertragung zu vereinfachen, was vom Verbraucher natürlich sehr gern angenommen wird. Damit kann jeder Computer, jedes Tablet, Smartphone etc., das über Bluetooth verfügt, an das Radio einfach gekoppelt werden. Bei den genannten Geräten gehört die Bluetooth-Technik mittlerweile zur Grundausstattung. Damit können Sie gespeicherte Musiksammlungen ohne Kabel in einer besten Qualität auf das Internetradio mit Bluetooth übertragen. Mit der Bluetooth-Verbindung können Sie zudem einen Kontakt zum Kopfhörer, Headset, Lautsprecher, zu einer Freisprecheinrichtung oder einem Drucker aufnehmen.

Internetradio mit Bluetooth – Vorteile


hama internetradioDas Internetradio mit Bluetooth weist zahlreiche Vorteile auf. Bluetooth ist ein internationaler Standard und eignet sich hervorragend für Verbindungen auf kurze Distanz, um Musik und Datenübertragung durchzuführen. Dies erspart die Verwendung eines Kabels. Dadurch konnte der moderne Standard große technische Fortschritte erzielen, denn die digitale Datenübertragung wurde damit spürbar vereinfacht. Dass sich dies auch beim Internetradio mit Bluetooth positiv bemerkbar macht, liegt absolut auf der Hand, denn die Übertragung der Daten bzw. Musik kann kaum einfacher sein. Zudem geht sie innerhalb weniger Sekunden vonstatten. Sie können dank der drahtlosen Verbindung das Smartphone oder sonstiges Gerät einfach ablegen und sämtliche Funktionen zum Wiedergeben der Musik ganz komfortabel per Digitalradio steuern und nutzen. Je nach gewähltem Gerät werden auch die Titel und der Interpret sowie weitere sinnvolle Informationen, die benötigt werden, auf dem Display des Digitalradios angezeigt. Ein weiterer Vorteil des Bluetooth-Standards ist auch der niedrige Energieverbrauch.

Internetradio mit Bluetooth – Nachteile


tester digitalradio internetradioBei den Nachteilen können maximal die Störungen genannt werden, die bei der Übertragung manchmal auftreten. Dadurch verringern sich zum Teil auch die Funkreichweite zwischen den Geräten und der Datendurchsatz über WLAN. Teilweise kommt es zu einer Unterbrechung oder einem vollständigen Verlust der Funkverbindung. In manchen Fällen kommt es zu Schwierigkeiten beim Koppeln während der Erkennungsphase des Bluetooth-Geräts. Dies alles liegt oftmals an Störquellen, zu denen zum Beispiel Mikrowellen gehören. Die Nutzung der Mikrowelle nahe dem Computer, dem Bluetooth-Gerät oder der Basisstation, die das WLAN-Signal übermittelt, kann Störungen verursachen. Daher sollten Sie Barrieren möglichst vermeiden, durch die die drahtlose Verbindung beeinträchtigt werden kann oder Sie ändern alternativ den Aufstellungsort des WLAN- oder Bluetooth-Gerätes, um den Signalpfad nicht zu behindern und eine korrekte Verbindung zum Internetradio mit Bluetooth zu erzielen. Dennoch muss ganz klar gesagt werden, dass die Vorteile deutlich überwiegen und die genannten eventuellen Störungen nicht eintreten müssen.

Typische Alltagsbeispiele für das Internetradio mit Bluetooth

  • Küche: In der Küche hören viele Menschen Musik, beispielsweise beim Kochen oder Abwaschen. Da geht die Arbeit doch gleich viel leichter von der Hand. Viele Menschen lieben es auch, am Morgen während des Frühstückens Musik zu hören. Dies ist ein optimaler Start in den Tag. Mit Musik steigen auch gleich die Energie und die gute Laune. Das Internetradio mit Bluetooth ist perfekt, um die Lieblingsmusik zu genießen.

 

  • Sport: Beim Sport bietet das Internetradio mit Bluetooth natürlich ebenso gute Vorteile, denn Musik bringt im Handumdrehen sehr viel Motivation und hilft dabei, besser durchzuhalten.

 

  • Beim Entspannen: Es ist kein Wunder, dass viele Menschen in ihrer Freizeit sehr gern Musik hören, denn sie vergessen beim Musik hören oftmals ihre Probleme. Damit kann es Ihnen also gelingen, Abstand vom Stress zu nehmen und einfach nur Ihre Lieblingsmusik zu genießen.

Fazit

Der moderne Funkstandard Bluetooth ist in den letzen Jahren überaus beliebt geworden. Während er in den Geräten wie PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc. längst Standard geworden ist, hat sich mittlerweile auch das Internetradio mit Bluetooth zum Trend entwickelt. Wo früher Infrarot genutzt wurde, um die Daten zwischen den Mobilfunkgeräten auszutauschen, hat sich heutzutage längst Bluetooth bewährt. Mit der Weiterentwicklung ist der Standard Bluetooth genügend ausgereift, dass er effektiv und umfassend zum Einsatz kommen kann, auch im modernen Digitalradio, das damit mit einem Smartphone, Computer mit Bluetooth usw. gekoppelt werden kann. Damit kann schnell und einfach eine Verbindung aufgebaut werden, um Musik in vollen Zügen zu genießen.